Bildformate für Instagram und Facebook

Tolle Social Media Fotos und die richtigen Bildformate spielen in der Social Media Welt eine große Rolle. Ein Beitrag ohne Text, erzielt weniger Reichweite, als ein Beitrag mit einem Foto oder Video.

Damit das auch gut aussieht, habe ich in diesem Blogbeitrag die wichtigsten Social Media Bildformate für dich zusammengefasst. Du hast keine Ideen für coole Beiträge? Ideen für Social Media Fotos findest du in diesem Blogbeitrag: Ideenfindung für Social Media

Instagram Bildformate 2021

Fangen wir mit Instagram an. Hier gibt es dein Profilbild, Stories, Bilder im Feed und Story-Highlights.

Achte auf das richtige Format!

Standardmäßig werden Bilder auf Instagram quadratisch dargestellt.

Aber wusstest du, dass du auch im horizontalen und vertikalen Bildformat posten kannst? Dazu musst du das Bild in der App einfach verkleinern und es springt automatisch in das andere Format.

Quadratische Bilder auf Instagram haben das Format 1080 x 1080 px. Für vertikale Bilder gilt 1080 x 1350 px. Achte darauf auch vertikale Bilder zu verwenden, denn die nehmen mehr Platz im Feed deiner Follower ein und werden nicht so leicht übersehen.

Dein Instagram Profilbild ist rund. Achte hier also darauf, kein Foto zu nehmen, auf dem nur dein Gesicht zu sehen ist, das könnte dann schnell komisch aussehen. Für Unternehmenskonten empfiehlt es sich ein Icon zu verwenden, da das Logo in so kleinem Format meist nicht lesbar ist.

Social Media Stories sind auf Instagram, Facebook und Co. immer im selben Format: 1080 x 1920 px, das ist Full-HD im Hochformat. Da du Stories aber in den meisten Fällen direkt in Instagram aufnimmst, passt das Format automatisch. Kennst du schon unsere 5 Tipps für Social Media Stories? Wenn nicht, findest du sie hier: 5 Tipps für Stories

Social Media Fotos – die passenden Bildformate für Instagram und Facebook
Social Media Fotos – die passenden Bildformate für Instagram und Facebook

Facebook Bildformate 2021

Facebook wird auch noch immer sehr oft in der Desktop Version benutzt. Es gibt daher feine Unterschiede in den Bildformaten.

Das Facebook Titelbild

Beim Titelbild musst du darauf achten, den Hauptfokus in die Mitte zu setzen, denn am Smartphone werden die Ränder deines Titelbilds abgeschnitten.
Aus unserer Erfahrung bei Innotum können wir sagen, dass die Formate, die man oft im Internet findet, eher nur Richtlinien sind. Vor allem beim Titelbild ist es wichtig auf die Qualität zu achten, denn es ist sozusagen die Eingangstür deiner Seite, an der du deine Follower begrüßt.

Für das mobile Titelbild wird oft das Format: 828 x 465 px angegeben. Die Proportionen stimmen, aber gehe lieber auf Nummer sicher und lade das Titelbild im Format: 1656 x 930 px hoch, denn das Bild wird von Facebook nochmals komprimiert.

Das Desktop Titelbild von Facebook ist ein wenig niedriger als die mobile Version: 828 x 315 px. Achte aber auch hier darauf, ein größeres Titelbild hochzuladen.

Bonus-Tipp: Texte werden in Titelbildern oft verpixelt dargestellt. Versuche es stattdessen mit einem Titelvideo. Das wirkt gleich einladender auf deine Follower.

Facebook Posting bzw. Beiträge

Oft sieht man, dass Instagram Beiträge direkt auf Facebook geteilt werden. Das ist nicht ganz optimal, denn das Format muss stimmen. Wenn die Bilder zu groß, zu schmal, zu breit sind, werden sie von Facebook abgeschnitten und komprimiert. Das führt zu einer Verminderung der Qualität. Das optimale Facebook Format ist aus unserer Erfahrung bei Innotum: 940 x 788 px.

Durchblick im Format Dschungel

Es gibt unzählige Varianten der perfekten Bildformate und zudem ändern sie sich auch fast jährlich. Am Blog socialmedia-fotografie.at halten wir von Innotum dich natürlich über die passenden Formate auf dem Laufenden. Was im Zweifel aber immer hilft: AUSPROBIEREN!

Interessante Informationen und Tipps rund um Social Media, findest du in diesem Buch:

Viel Spaß beim Posten und schau doch gerne auf Instagram, Facebook, LinkedIn oder Pinterest bei uns vorbei!